Bestellen

Parcelsea-paketkasten-paketbox-paketfach-paketbote-paketboten

Der intelligente Briefkasten von Parcelsea hilft bereits Hunderten von Haushalten beim Empfang und Versand von Paketen! Wenn auch Sie eine solche Haushaltshilfe suchen, füllen Sie bitte das untenstehende Formular aus.

Auftragsart

Die meisten Parcelsea-Kunden mieten einen intelligenten Paketkasten und zahlen eine monatliche Gebühr

Dies ist ein einmaliger Kauf, keine weiteren Kosten!

Einmalige Zusatzleistungen

Der Paketkasten wird an Ihre Adresse geliefert. Die Lieferzeit beträgt bis zu 14 Kalendertage, wobei die Lieferungsgebühr vorab zu entrichten ist. Nach Zahlungseingang versenden wir den Paketkasten.

Bitte beachten Sie, dass der Paketkasten Sie vorinstalliert erreicht und von unserem Team mit der bei der Bestellung angegebenen Telefonnummer verknüpft wird, diese kann später geändert werden. Die Montage vor Ort erfolgt durch den Kunden, das benötigte Werkzeug ist im Lieferumfang enthalten.

Wenn Sie Fragen oder Bedenken haben schreiben Sie uns gerne an info@parcelsea.de

 

Erste Zahlung

0€ / pro Monat

Kontaktinformation
Bitte füllen Sie alle Felder aus
Ihr intelligenter Paketkasten wird an dieser Adresse installiert.
Zahlung

Nachdem Sie auf die Schaltfläche Go to Pay geklickt haben, werden Sie zur Everypay-Umgebung weitergeleitet

Card payments
Allgemeine Geschäftsbedingungen von ParcelSea

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

DER INTELLIGENTE BRIEFKASTEN VON PARCELSEA

 

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachstehend definiert) gelten für alle Rechtsbeziehungen, die zwischen Parcelsea und dem Kunden im Zusammenhang mit den von Parcelsea angebotenen intelligenten Briefkästen (nachstehend definiert) entstehen. Mit der Bezahlung der Bestellung bestätigt der Kunde, dass er versteht und sich einverstanden erklärt, den Vertrag in der Kundenumgebung und zu den in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen festgelegten Bedingungen abzuschließen.

  1. Definitionen
    1. Nutzer – eine vom Kunden in der Kundenumgebung bestimmte Person (oder Personen), denen Parcelsea die Möglichkeit garantiert, den intelligenten Briefkasten zu öffnen
    2. Kunde – eine in der Kundenumgebung als Kunde angegebene juristische oder natürliche Person.
    3. Kundenumgebung – die auf der Website von Parcelsea bereitgestellte Umgebung, aus der die Daten des Kunden, Benutzer, Bestellungen und deren Details ersichtlich sind.
    4. Kurier – eine Person, die eine Sendung zustellt und die verpflichtet ist, dem Kunden die Sendung zum Zwecke der Erfüllung des Vertrags entweder zwischen dem Kurier und dem Kunden oder einem Dritten und dem Kunden zuzustellen.
    5. Monatsgebühr – die monatliche Gebühr, die der Kunde für die Nutzung des intelligenten Briefkastens zahlt, wenn der Kunde den Vertragsabschluss aufgrund des Mietmodells gewählt hat.
    6. Vertrag – ein zwischen Parcelsea und dem Kunden abzuschließender Vertrag, der aus den in der Kundenumgebung angeführten Sonderbedingungen und Allgemeinen Geschäftsbedingungen besteht und entweder auf dem Verkaufsmodell oder dem Mietmodell basieren kann.
    7. Verkaufsmodell – das vom Kunden auf der Website gewählte Modell, um mit Parcelsea einen Vertrag über den Erwerb des intelligenten Briefkastens zu den in der Kundenumgebung und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen festgelegten Bedingungen abzuschließen.
    8. Paketbriefkasten – ein von Parcelsea angebotenes Gerät, das die Funktion eines persönlichen Paketautomaten erfüllt, in dem die an den Benutzer adressierten Sendungen hinterlassen werden können.
    9. Kaufpreis – ein einmaliges oder in Raten gezahltes Entgelt für den Erwerb des intelligenten Briefkastens, wenn der Kunde den Vertragsabschluss aufgrund des Verkaufsmodells gewählt hat.
    10. Sendung – eine Sendung, die der Kunde bei einem Dritten bestellt hat oder eine andere an den Kunden gerichtete Sendung.
    11. Bestellung – eine vom Kunden auf der Website aufgegebene Bestellung zum Vertragsabschluss zwecks Nutzung des intelligenten Briefkastens.
    12. Website – die Website von Parcelsea unter https://www.parcelsea.com/de.
    13. Allgemeine Geschäftsbedingungen – die auf der Website veröffentlichten Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den intelligenten Briefkasten von Parcelsea, die untrennbarer Bestandteil des Vertrags sind.
    14. Verkaufsmodell – das vom Kunden auf der Website gewählte Modell, um mit Parcelsea einen Vertrag über die Nutzung des intelligenten Briefkastens zu den in der Kundenumgebung und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen festgelegten Bedingungen abzuschließen.
  2. Vertragsabschluss, Rechtsrahmen
    1. Über die Website kann der Kunde intelligente Briefkästen bestellen, indem er entweder das Verkaufsmodell oder das Mietmodell wählt.
    2. Der Vertrag zwischen dem Kunden und Parcelsea gilt zu den in der Bestellung, der Kundenumgebung und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen festgelegten Bedingungen ab der Zahlung der ersten Zahlung durch den Kunden aufgrund des Vertrags (beim Verkaufsmodell des Verkaufspreises oder dessen ersten Rate und beim Mietmodell der Installationsgebühr oder deren ersten Rate) auf das Girokonto von Parcelsea als abgeschlossen.
    3. Wenn es Parcelsea nicht möglich ist, den intelligenten Briefkasten zu dem in der Bestellung angegebenen Zeitpunkt zu installieren, hat Parcelsea das Recht, dem Kunden angemessene Alternativzeiten anzubieten und eine vom Kunden und Parcelsea genehmigte geänderte Installationszeit der Kundenumgebung hinzuzufügen.
    4. Parcelsea hat das Recht, das Abschließen eines Vertrags mit dem Kunden ohne Angabe von Gründen abzulehnen. In diesem Fall wird Parcelsea die bereits geleisteten Zahlungen an den Kunden innerhalb von 14 Kalendertagen nach Absendung der entsprechenden Mitteilung an den Kunden zurückerstatten.
    5. Aufgrund des Vertrags (sowohl beim Verkaufs- als auch Mietmodell) übernimmt Parcelsea die Verpflichtung, auch regelmäßige und außerordentliche Wartung von intelligenten Briefkästen gemäß den Bestimmungen der Ziffer5 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen anzubieten. Der Kunde kann bei Parcelsea auch Zusatzdienstleistungen gemäß den auf der Website beschriebenen Zusatzdienstleistungen und deren Preisliste bestellen.
    6. Zustellung von Sendungen in den intelligenten Briefkasten erfolgt aufgrund eines zwischen dem Kunden und dem Zusteller der Sendung (Online-Shop-Betreiber, Anbieter des Kurierdienstes oder sonstiger Dritter) abgeschlossenen entsprechenden Vertrags. Um eine Sendung in den intelligenten Briefkasten zu bestellen, muss der Kurierversand (nicht Zustellung in einen Paketautomaten) gewählt werden. Parcelsea ist in keinem Fall Partei eines mit einer konkreten Sendung verbundenen Vertrags oder ein Beförderer oder Spediteur der Sendung, und Parcelsea haftet nicht für die Aktivitäten des Zustellers der Sendung oder für die Erfüllung seiner Verpflichtungen.
    7. Beim Abschließen dieses Vertrags erteilt der Kunde seine Zustimmung, dass der Kurier das Recht hat, die Sendung als dem Kunden zugestellt und die jeweilige Bestellung des Kunden im Sinne des Vertrags zwischen dem Kunden und dem Absender der Sendung als erfüllt zu betrachten, sobald der Kurier die Sendung in den intelligenten Briefkasten gelegt und den intelligenten Briefkasten verschlossen hat.
    8. Wenn der Vertrag aufgrund des Mietmodells abgeschlossen wurde, hat der Kunde kein Recht zur Untervermietung, Veräußerung oder Verpfändung des intelligenten Briefkastens. Wenn der Vertrag aufgrund des Verkaufsmodells abgeschlossen wurde und der Kunde den intelligenten Briefkasten an einen Dritten veräußern möchte, verpflichtet sich der Kunde (i) sicherzustellen, dass Parcelsea benachrichtigt wird, damit die Änderung der mit dem jeweiligen intelligenten Briefkasten verbundenen Kunden und Benutzer in der Kundenumgebung eingeführt werden könnte, oder (ii) die entsprechende Änderung in der Kundenumgebung selbst vorzunehmen.
  3. Installation des INTELLIGENTEN briefkastens
    1. Parcelsea verpflichtet sich, den intelligenten Briefkasten zu der in der Kundenumgebung angegebenen Zeit und Adresse zu installieren. Die Kosten für die Anlieferung und Installation des intelligenten Briefkastens sind vom Kunden gemäß der auf der Website veröffentlichten Preisliste zu bezahlen.
    2. Der Kunde verpflichtet sich, sicherzustellen, dass:
      1. der Kunde über alle erforderlichen Rechte, Genehmigungen und Einwilligungen verfügt, um den intelligenten Briefkasten an der genannten Adresse und am angegebenen Ort zu installieren;
      2. durch die Installation des intelligenten Briefkastens an der genannten Adresse und am angegebenen Ort es dem Kurier jederzeit zugänglich ist und das Servicefahrzeug in dessen unmittelbarer Nähe (nicht weiter als 30 Meter) für bis zu 15 Minuten geparkt werden kann;
      3. der Standort des intelligenten Briefkastens sicher ist und sich daraus keine Gefährdung für den intelligenten Briefkasten, die Sendung oder die Kuriere oder Dritte oder deren Eigentum oder Gesundheit ergibt.
    3. Parcelsea garantiert nicht, dass der zu installierende intelligente Briefkasten frei von jeglichen vorherigen Gebrauchsspuren ist. Der intelligente Briefkasten kann gebraucht sein und kann aufgrund der vorherigen Nutzung angemessene Gebrauchsspuren aufweisen. Die Installation des intelligenten Briefkastens und die Abnutzungs- oder Gebrauchsspuren am intelligenten Briefkasten zum Zeitpunkt der Übergabe werden in dem am Tag der Installation zu unterzeichnenden Übergabeprotokoll des intelligenten Briefkastens festgehalten.
    4. Es ist dem Kunden nicht gestattet, den Standort des intelligenten Briefkastens ohne vorherige Zustimmung von Parcelsea zu ändern. Wenn der Kunde nach der Installation den Standort des intelligenten Briefkastens ändern möchte, verpflichtet sich der Kunde, die entsprechende Zusatzdienstleistung bei Parcelsea über die Kundenumgebung zu bestellen.
  4. Verwendung des INTELLIGENTEN briefkastens
    1. Der Nutzer kann den intelligenten Briefkasten über einen mit der Telefonnummer des Nutzers verbundenen Code öffnen, indem er dazu das Telefon oder die Tastatur am intelligenten Briefkasten nutzt. Parcelsea gewährt nur den in der Kundenumgebung angegebenen Nutzern Zugriffsrechte auf den vom Kunden bestellten intelligenten Briefkasten.
    2. Der Kunde verpflichtet sich, dafür zu sorgen, dass die den Nutzern erteilten Zugangscodes sicher aufbewahrt und verwendet werden und nicht an Dritte veröffentlicht werden. Wenn der Kunde die sich aus dieser Ziffer ergebende Pflicht verletzt hat, haftet Parcelsea nicht für die Aktivitäten unbefugter Personen, die Zugang zum intelligenten Briefkasten erhalten haben. Wenn der Kunde feststellt, dass die Zugangsrechte zum intelligenten Briefkasten im Besitz von Unbefugten sind, verpflichtet sich der Kunde, die Zugangscodes des intelligenten Briefkastens unverzüglich zu ändern oder Parcelsea über die Situation zu informieren.
    3. Der Kunde verpflichtet sich, beim Bestellen von Sendungen zu berücksichtigen, dass der intelligenten Briefkasten über verschiedene Fächer Sendungen in den folgenden Größen (Länge x Breite x Tiefe) aufnehmen kann:
      1. XS: 252 mm x 120 mm x 390 mm;
      2. M: 252 mm x 367 mm x 526 mm;
      3. L: 472 mm x 530 mm x 526 mm.
    4. Es ist verboten, in den intelligenten Briefkasten folgende Artikel zu bestellen: Waffen und Waffenteile, Munition und deren Teile; Gas; Sprengkörper; Gefechtsmunition; leicht entflammbare und gefährliche Güter (Feuerwerk, Kraftstoff, Lösungsmittel; Farben); radioaktive Materialien; giftige Substanzen; infektiöse Substanzen; narkotische und psychotrope Substanzen; Säuren; lebende Tiere; Stoffe, die aufgrund ihrer Eigenschaften den Kunden, den Kurier, Dritte oder andere Sendungen gefährden können; Geld.
    5. Der Kunde verpflichtet sich, dem Kurier für die Zustellung der Sendung und Parcelsea zur Durchführung von Wartungsarbeiten einen ungehinderten Zugang zum intelligenten Briefkasten zu gewährleisten.
    6. Nach Eingang der Sendung im intelligenten Briefkasten sendet Parcelsea eine SMS-Benachrichtigung an die Telefonnummer(n) des/der Nutzer(s), die in der Kundenumgebung angegeben sind. Parcelsea verpflichtet sich, die in dieser Ziffer genannten Benachrichtigungen unverzüglich nach Einlieferung der Sendung im intelligenten Briefkasten an den/die Nutzer zu senden und verpflichtet sich, den Betrieb des intelligenten Briefkastens zu jeder Zeit (24/7) außer während Wartungsarbeiten sicherzustellen.
    7. Der Kunde verpflichtet sich, die im intelligenten Briefkasten eingelieferten Sendungen innerhalb einer angemessenen Zeit aus dem intelligenten Briefkasten zu entfernen (oder deren Entfernung zu veranlassen), unter Berücksichtigung der Beschaffenheit und Eigenschaften der Sendung, und Entleerung des intelligenten Briefkastens in so einer Weise zu sichern, dass die vom Kunden bestellten Sendungen im intelligenten Briefkasten eingeliefert werden können. Gemäß Ziffer8 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen haftet Parcelsea nicht für Schäden, die aus der Verletzung der in dieser Ziffer genannten Pflichten des Kunden entstehen können.
    8. Der Kunde verpflichtet sich, umsichtig mit dem intelligenten Briefkasten umzugehen, es nur zum Versenden oder Empfang von Sendungen an dem in der Kundenumgebung angegebenen Ort zu verwenden und alle Anweisungen von Parcelsea bezüglich der Nutzung des intelligenten Briefkastens zu befolgen.
    9. Detailliertere Anleitungen zur Nutzung des intelligenten Briefkastens finden Sie in der Gebrauchsanleitung des intelligenten Briefkastens, die dem Kunden auch bei der Installation des intelligenten Briefkastens ausgehändigt wird.
  5. Wartung des INTELLIGENTEN briefkastens
    1. Der Kunde verpflichtet sich, Erhaltung des intelligenten Briefkastens in dem im Übergabeprotokoll angeführten Zustand während der gesamten Vertragslaufzeit zu gewährleisten, unter Berücksichtigung der negativen Eigenschaften, die sich aus normaler Nutzung und Verschleiß ergeben.
    2. Bei Störungen, Schäden oder sonstigen Hindernissen verpflichtet sich der Kunde, Parcelsea davon unverzüglich per E-Mail an info@parcelsea.com zu benachrichtigen.
    3. Es ist erforderlich, an intelligenten Briefkästen regelmäßig planmäßige Wartung durchzuführen, die jährlichen Batteriewechsel umfasst (jedoch nicht darauf beschränkt ist). Parcelsea hat das Recht, für die planmäßige Wartung von intelligenten Briefkästen eine Gebühr gemäß den auf der Website veröffentlichten Preisen zu erheben.
    4. Dem Kunden ist es nicht gestattet, den intelligenten Briefkasten ohne vorherige Zustimmung von Parcelsea selbstständig oder mit Hilfe eines Dritten zu warten oder zu reparieren (außer der Entfernung des üblichen Schmutzes und von Schnee).
    5. Wenn am intelligenten Briefkasten Schäden aufgrund von Umständen entstehen, die nicht von Parcelsea zu vertreten sind, ist Parcelsea berechtigt, vom Kunden für die Reparatur des intelligenten Briefkastens eine Gebühr gemäß dem dem Kunden unterbreiteten Preisangebot zu verlangen. Beim Mietmodell hat der Kunde in dem im vorigen Satz genannten Fall kein Recht, die Reparaturarbeiten und die Erstattung deren Kosten zu verweigern (d.h. die Kosten der Reparatur des intelligenten Briefkastens durch Parcelsea stellen einen Schaden dar, den der Kunde verpflichtet ist, an Parcelsea zu erstatten).
  6. Gebühren und Zahlung
    1. Der Kunde verpflichtet sich, an Parcelsea für die Nutzung des intelligenten Briefkastens die in der Kundenumgebung angegebene Gebühr (entweder den Kaufpreis oder die Monatsgebühr) zu zahlen, entsprechend der Höhe und den Bedingungen, die in der Kundenumgebung angegeben sind. Für die auf vertraglicher Grundlage zu zahlenden Gebühren legt Parcelsea dem Kunden eine Rechnung vor. Wenn auf der jeweiligen Rechnung oder in der Kundenumgebung nichts anderes angegeben ist, beträgt die Zahlungsfrist der Rechnung 7 Kalendertage. Im Falle des Mietmodells ermächtigt der Kunde Parcelsea, die vom Kunden zu zahlenden Monatsgebühren von der vom Kunden in der Kundenumgebung aktivierten Zahlungskarte zu Beginn jeder Abrechnungsperiode, deren Länge ein Kalendermonat ab dem Installationsdatum des intelligenten Briefkastens ist, abzubuchen. Zahlungen werden über einen Zahlungsverarbeiter eines Dritten bearbeitet.
    2. Wenn der Vertrag aufgrund des Mietmodells abgeschlossen wurde, beginnt die Berechnung der Zahlung der Monatsgebühr ab dem Tag, an dem der intelligente Briefkasten an der vom Kunden gewünschten Adresse installiert wurde.
    3. Der Kunde kann in der Kundenumgebung zusätzliche mit dem intelligenten Briefkasten verbundenen Dienstleistungen bestellen. Das Recht zur Nutzung der zusätzlichen Dienstleistungen entsteht für den Kunden ab dem Tag der Bezahlung der jeweiligen zusätzlichen Dienstleistung und berechtigt den Kunden zur Nutzung der zusätzlichen Dienstleistung während einer Abrechnungsperiode, deren Länge ein Kalendermonat ab Bezahlungstag der jeweiligen zusätzlichen Dienstleistung ist. Die Bestellung der zusätzlichen Dienstleistung verlängert sich automatisch um die nächste Abrechnungsperiode (es sei denn, der Kunde informiert Parcelsea über die Beendigung der Bestellung der zusätzlichen Dienstleistung) und Parcelsea hat das Recht, den für die zusätzliche Dienstleistung zu zahlenden Betrag von der vom Kunden in der Kundenumgebung aktivierten Zahlungskarte zu Beginn jeder Abrechnungsperiode abzubuchen. Der Kunde hat das Recht, die Bestellung der zusätzlichen Dienstleistung jederzeit durch eine entsprechende Mitteilung an Parcelsea zu beenden. Nach Absendung der Mitteilung über die Beendigung der zusätzlichen Dienstleistung hat der Kunde das Recht, die zusätzlichen Dienstleistungen bis zum Ende der jeweiligen Abrechnungsperiode zu nutzen; die bis zum Ende der Abrechnungsperiode gezahlte Gebühr für die zusätzliche Dienstleistung wird nicht zurückerstattet.
    4. Wenn bei der Installation des intelligenten Briefkastens zusätzliche unvorhergesehene Kosten entstehen, wird Parcelsea den Kunden unverzüglich über die Entstehung der entsprechenden Kosten informieren. Nach Erhalt dieser Mitteilung von Parcelsea hat der Kunde das Recht zu entscheiden, ob er die zusätzlichen Kosten tragen oder ohne die zusätzlichen Kosten zu tragen, vom Vertrag zurücktreten möchte.
    5. Bei Verzögerung der Zahlung egal welcher Gebühr ist der Kunde verpflichtet, Verzugszinsen in Höhe von 0,2 % des ausstehenden Betrags für jeden verzögerten Tag oder, wenn der Kunde Verbraucher ist, 0,06 % des ausstehenden Betrags für jeden verzögerten Tag zu zahlen.
    6. Alle Gebühren gelten als an Parcelsea gezahlt ab dem Moment, an dem der entsprechende Betrag auf dem Girokonto von Parcelsea eingegangen ist. Parcelsea haftet nicht für eventuelle mit der Zahlung einhergehende zusätzliche Kosten und Überweisungsgebühren.
    7. Wenn der Kunde mit der Zahlung der Gebühr mehr als 30 Kalendertage in Verzug ist, hat Parcelsea das Recht, den Vertrag ohne vorherige Ankündigung zu kündigen. Die Kündigung des Vertrags befreit den Kunden nicht von der Erstattung von Schulden und/oder Schäden im Zusammenhang mit der außerordentlichen Beendigung des Vertrags.
  7. Beendigung des Vertrags
    1. Wenn der Vertrag aufgrund des Verkaufsmodells abgeschlossen wurde, kann der Kunde nur bei einer wesentlichen Vertragsverletzung durch Parcelsea vom Vertrag zurücktreten.
    2. Wenn der Vertrag aufgrund des Mietmodells abgeschlossen wurde, ist der Vertrag auf unbegrenzte Zeit abgeschlossen, es sei denn, in der Kundenumgebung ist es anders angegeben. Sowohl Parcelsea als auch der Kunde haben das Recht, den Vertrag ordentlich zu kündigen, indem sie die andere Partei mindestens drei Monate im Voraus darüber benachrichtigen. Wenn der Kunde in einem solchen Fall den Vertrag kündigt oder wenn der Vertrag aufgrund eines Verstoßes des Kunden außerordentlich beendet wird, hat Parcelsea das Recht, vom Kunden Erstattung der für den Transport und die Entfernung des intelligenten Briefkastens aufgewendeten Kosten zu verlangen.
    3. Beim Ablauf des Vertrags verpflichtet sich der Kunde, am Tag des Vertragsablaufs den intelligenten Briefkasten zurückzugeben, d.h. Parcelsea den Zugang auf den intelligenten Briefkasten und die zu dessen Entfernung erforderlichen Maßnahmen zu ermöglichen, indem er gegebenenfalls Hilfe anbietet. Der Kunde verpflichtet sich, Parcelsea den Schaden zu erstatten, der am intelligenten Briefkasten bis zum Tag der Beendigung des Vertrags im Vergleich zu dem im Übergabeprotokoll des intelligenten Briefkastens angegebenen Zustand entstanden ist, unter Berücksichtigung der normalen Abnutzung.
    4. Der Kunde, der Verbraucher ist, hat das Recht, innerhalb von 14 Kalendertagen ab Installation des intelligenten Briefkastens vom Vertrag zurückzutreten. In einem solchen Fall verpflichtet sich der Kunde, der Verbraucher ist, die mit der Nutzung des intelligenten Briefkastens einhergehenden Kosten zu tragen, d.h. Parcelsea die Kosten für die Installation und Entfernung des intelligenten Briefkastens zu erstatten.
  8. Haftung
    1. Parcelsea gibt eine 2-jährige Garantie, dass der intelligente Briefkasten zum Zeitpunkt der Übertragung des Besitzes an diesem keine Mängel aufgewiesen hat, wenn im Übergabeprotokoll nichts anderes festgelegt ist. Der Kunde muss in seinem Garantieanspruch die Mängel des intelligenten Briefkastens detailliert beschreiben. Parcelsea haftet für alle Mängel am intelligenten Briefkasten, die während der Übertragung des Besitzes auf den Kunden bestanden haben und die während der Garantiezeit entdeckt und während der Garantiezeit an Parcelsea gemeldet werden. Parcelsea haftet nicht für Mängel, die nach Ablauf der Garantiezeit entdeckt oder Parcelsea gemeldet werden. Parcelsea haftet nicht für Besonderheiten (einschließlich optischer und physischer) oder Eigenschaften des intelligenten Briefkastens, die keinen Mangel im Sinne der Ziffer3.3 darstellen, sowie für normale Abnutzung. Die Beschränkungen der Haftung von Parcelsea im Zusammenhang mit den Mängeln des intelligenten Briefkastens gelten nicht, wenn die Nichtübereinstimmung durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit von Parcelsea verursacht wurde.
    2. Der Kunde haftet für die Tätigkeit der Nutzer bei der Nutzung des intelligenten Briefkastens wie für seine eigene Tätigkeit. Beim Mietmodell haftet der Kunde gemäß Ziffer5.5 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Schäden, die am intelligenten Briefkasten aufgrund von Umständen entstanden sind, die nicht von Parcelsea zu vertreten sind.
    3. Parcelsea, der Kurier oder der Absender der Sendung haften nicht, wenn die Sendung nicht im intelligenten Briefkasten für den Kunden belassen werden kann, weil (i) im intelligenten Briefkasten kein Platz für die Sendung ist (die Abmessungen der Sendung überschreiten die Abmessungen der Fächer des intelligenten Briefkastens oder der intelligenten Briefkasten wurde nicht entleert, (ii) die Sendung enthält Artikel, deren Einlieferung im intelligenten Briefkasten gemäß Ziffer 4.4 verboten ist; (iii) wenn der intelligente Briefkasten für den Kurier nicht zugänglich ist oder (iv) ein anderer Grund oder Umstand vorliegt, der nicht von Parcelsea zu vertreten ist, der es unmöglich macht, die Sendung im intelligenten Briefkasten einzuliefern. Parcelsea, Kurier  oder der Absender der Sendung haften nicht für die Erhaltung einer Sendung, die besondere Bedingungen erfordert, im intelligenten Briefkasten.
    4. Parcelsea haftet nicht für die Verfügbarkeit des Inhalts der Sendung für minderjährige Nutzer (z.B. wenn der Inhalt der Sendung Produkte enthält, für deren Kauf und/oder Konsum Altersbeschränkungen eingeführt wurden).
    5. Parcelsea haftet für etwaigen an der Sendung und/oder für den Kunden entstehenden Schaden nur in dem Fall, wenn der Schaden wegen einer schuldhaften Verletzung einer vertraglichen Verpflichtung von Parcelsea oder wegen eines anderen von Parcelsea zu vertretenden Umstands entstanden ist. In jedem Fall ist die Haftung von Parcelsea auf die Erstattung eines an der Sendung oder für den Kunden entstehenden direkten Sachschadens beschränkt, deren Höhe 30 EUR nicht überschreitet.
    6. Parcelsea wird ihr Bestmögliches unternehmen, damit durch das Entfernen des intelligenten Briefkastens kein Schaden am Grundstück des Standorts des intelligenten Briefkastens entsteht. Sollte in einem solchen Fall doch ein Schaden am Grundstück entstehen, ist Parcelsea nicht zu dessen Erstattung verpflichtet.
    7. Wenn der Kunde ein Verbraucher ist, werden auf die Haftung des Kunden die sich aus dem Gesetz ergebenden Haftungsprivilegien angewandt und die in dieser Ziffer 8 genannten Beschränkungen werden nur in dem Umfang angewandt, in dem diese nicht mit den Bestimmungen im Widerspruch stehen, die die Haftung des Verbrauchers regeln.
  9. SCHLUSSBESTIMMUNGEN
    1. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Kunden wird durch die Datenschutzerklärung von Parcelsea geregelt, die auf der Website zugänglich ist.
    2. Parcelsea hat das Recht, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen einseitig zu ändern, indem es den Kunden darüber mindestens einen Monat im Voraus informiert. Wenn der Kunde in die Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht einwilligt, hat der Kunde das Recht, den Vertrag zu beenden.
    3. Auf den Vertrag findet estnisches Recht Anwendung.
    4. Die sich aus dem Vertrag ergebenden Streitigkeiten werden vor estnischen Gerichten beigelegt. Auf Vereinbarung der Parteien dient bei der Beilegung der sich aus dem Vertrag ergebenden Streitigkeiten als erstinstanzliches Gericht das Landgericht Harju. Wenn der Kunde ein Verbraucher ist, hat er das Recht, sich zur Beilegung der Streitigkeit zunächst an den Ausschuss für Verbraucherstreitigkeiten zu wenden (https://komisjon.ee/et/avalduse-esitamine).
Datenschutz-Bestimmungen

Datenschutzerklärung

 

In dieser Datenschutzerklärung sind die Grundsätze festgelegt, auf denen Grundlage Parcelsea die personenbezogenen Daten ihrer Kunden verarbeitet.  Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten befolgen wir die Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union, das Gesetz über den Schutz personenbezogener Daten und andere Rechtsvorschriften über die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Bei der Datenverarbeitung gehen wir von dem Minimalitätsprinzip aus – wir verarbeiten nur die Daten, die für die Erbringung der Dienstleistung an Sie und die Erfüllung der Zwecke erforderlich sind.

1.     BEGRIFFSBESTIMMUNGEN

 

1.1. Verantwortlicher ist die Person, die die Grundsätze und Zwecke der Datenverarbeitung festlegt. Im Sinne dieser Datenschutzerklärung ist der Verantwortliche Parcelsea OÜ (nachfolgend Parcelsea) (eingetragen im Handelsregister der Republik Estland, Registernummer 16054185). Parcelsea kann allein oder zusammen mit einer anderen juristischen Person, mit der Parcelsea einen Datenverarbeitungsvertrag abgeschlossen hat, der Verantwortliche sein. In bestimmten Fällen kann Parcelsea auch Auftragsverarbeiter sein. In diesem Fall ist der Verantwortliche die Gesellschaft, mit der die betroffene Person einen Vertrag abgeschlossen hat, infolgedessen die Gesellschaft die personenbezogenen Daten der betroffenen Person an Parcelsea übermittelt.

1.2.  Auftragsverarbeiter ist eine Person, die personenbezogene Daten im Namen des Verantwortlichen und auf Grundlage eines mit ihm abgeschlossenen Vertrags und in dem vertraglich festgelegten Umfang verarbeitet. Auftragsverarbeiter sind die Kooperationspartner von Parcelsea, die Dienstleistungen an Parcelsea erbringen. Parcelsea schließt mit diesen Personen einen Datenverarbeitungsvertrag ab und kontrolliert deren Zuverlässigkeit gemäß den Anforderungen an den Schutz personenbezogener Daten. Parcelsea kann auch in der Rolle des Auftragsverarbeiters sein, in einer solchen Situation werden jedoch in erster Linie die Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten des Verantwortlichen angewandt.

1.3. Die betroffene Person ist eine identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von Parcelsea verarbeitet werden (nachfolgend auch der Kunde oder Sie). Dies kann unter anderem eine Person sein, mit der Parcelsea einen Vertrag abgeschlossen hat oder eine Person, die den Wunsch geäußert hat, mit Parcelsea einen Vertrag abzuschließen. Ebenfalls kann es eine mit der betroffenen Person auf vertraglicher Grundlage gleichgestellte Person sein, deren Daten vom Kunden an Parcelsea übermittelt wurden.

1.4. Personenbezogene Daten sind alle Informationen über eine betroffene Person, durch die eine Person direkt oder indirekt identifiziert werden kann.

1.5. Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist jede Tätigkeit im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten.

1.6. Der Vertrag ist ein zwischen Parcelsea und dem Kunden abgeschlossener Mietvertrag.

 

2.     KONTAKTANGABEN

 

2.1. Bei Rückfragen im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten kann Parcelsea unter der E-Mail-Adresse  info@parcelsea.com kontaktiert werden.

 

3.     GRUNDLAGEN UND ZWECKE DER VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

 

3.1. Parcelsea verarbeitet personenbezogene Daten auf den folgenden Grundlagen und zu den folgenden Zwecken:

3.1.1.   Vertragsabschluss und Vertragserfüllung –  auf dieser Grundlage verarbeiten wir die in dem an uns übermittelten Vertragsantrag enthaltenen Daten und schließen den Vertrag ab. Zugleich erfüllen wir auf dieser  Grundlage die Pflichten aus dem Vertrag.

3.1.2.   Einwilligung – Einwilligung wird freiwillig durch Kennzeichnung eines Feldes beim Ausfüllen des Online-Formulars und beim Vertragsabschluss erteilt. Aufgrund der Einwilligung können wir Ihnen Angebote und Newsletter übermitteln. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, indem Sie uns unter der E-Mail-Adresse info@parcelsea.com benachrichtigen.

3.1.3.   Berechtigtes Interesse - berechtigtes Interesse ist das kommerzielle Interesse von Parcelsea, bei dem wir Daten verarbeiten, um unsere Dienstleistung zu verbessern und unsere Interessen zu schützen. Bei berechtigtem Interesse können wir Ihre personenbezogenen Daten zu den folgenden Zwecken verarbeiten:

·      Gewährleistung einer zuverlässigen Kundenbeziehung und Verhinderung von Betrügen;

·      Erstellung, Einreichung und Verteidigung von Rechtsansprüchen;

·      Bearbeitung von Kundenbeschwerden;

·      Verwaltung des Kundenstamms und Marketingaktivitäten (außer für das Senden von Direktmarketingangeboten an natürliche Personen, wenn dazu keine Einwilligung erteilt wurde);

·      Durchführung von Aktionen und Zufriedenheitsumfragen;

·      Zwecke der Informationssicherheit;

·      Weiterentwicklung und Vervollständigung von IT-Lösungen;

·      organisatorische Zwecke, z.B. wegen interner Verwaltung und Audits.

3.1.4.   Erfüllung der sich aus dem Gesetz ergebenden Pflichten (z. B. buchführungsbezogene Pflichten).

4.     ZUSAMMENSETZUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

 

4.1. Parcelsea erhebt die folgenden personenbezogenen Daten:

4.1.1.   personenbezogene Daten, die dem Verantwortlichen von der betroffenen Person und von einer der betroffenen Person gleichgestellten Person offengelegt werden – Vor- und Nachname, Geburtsdatum oder persönlicher Identifikationscode, Installationsadresse des intelligenten Briefkastens, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Information über Zahlungsmethode und abrechnungsbezogene Daten.

4.1.2.   Personenbezogene Daten, die im Rahmen des Vertragsabschlusses und der Vertragserfüllung entstehen (z.B. die in Ziffer 4.1.1 angeführten Daten, sofern diese im Vertrag enthalten sind);

4.1.3.   Während der üblichen Kommunikation entstehende personenbezogene Daten (z.B. der Inhalt einer von der betroffenen Person an uns gesendeten Anfrage);

4.1.4.   Daten, die von der betroffenen Person offenkundig veröffentlicht wurden (z.B. Daten, die von der betroffenen Person auf Parcelsea-Konten in den sozialen Medien veröffentlicht wurden);

4.1.5.   Daten, die bei der Nutzung des Self-Service-Portals entstehen;

4.1.6.   Daten, die beim Besuchen der Parcelsea-Website entstehen (s. unten die Details zur Verwendung von Cookies);

4.1.7.   Daten, die von Kooperationspartnern, Auftragsverarbeitern oder gemeinsam Verantwortlichen erhalten wurden.

 

5.     ÜBERMITTLUNG VON DATEN

 

5.1. Parcelsea übermittelt personenbezogenen Daten nicht an Dritte. Außer in folgenden Fällen:

5.1.1.    Parcelsea kann personenbezogene Daten an Gesellschaften übermitteln, die mit Parcelsea einen Dienstleistungsvertrag abgeschlossen haben (z. B. ein Kurierunternehmen oder ein sonstiges Transportunternehmen, das mit der betroffenen Person einen Vertrag abgeschlossen hat).

5.1.2.    Parcelsea kann personenbezogene Daten im Falle einer sich aus dem Gesetz ergebenden Pflicht übermitteln. Zum Beispiel Gerichtsurteile und Anfragen von zuständigen Behörden (Gerichte, Notare, Gerichtsvollzieher, Staatsanwaltschaft, Polizei usw.).

5.1.3.    Parcelsea kann Daten übermitteln, wenn diese zur Sicherung der Vertragserfüllung erforderlich sind.

5.1.4.    In der Regel übermittelt Parcelsea personenbezogene Daten nicht nach außerhalb der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft. Parcelsea kann personenbezogene Daten nach außerhalb der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft nur übermitteln, wenn dies in Übereinstimmung mit der Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union ist. Das bedeutet, dass wir bei der Übermittlung personenbezogener Daten nach außerhalb der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft zusätzliche Schutzmaßnahmen anwenden, wie Vertragsabschluss auf der Grundlage von Musterklauseln, die von der Europäischen Kommission genehmigt wurden, oder andere geeignete Maßnahmen. Eine Kopie der angewandten Schutzmaßnahme kann angefordert werden unter info@parcelsea.com.

 

6.     ERHALT UND SPEICHERUNG VON DATEN

 

6.1. Parcelsea erhält die Daten vom Kunden (in diesem Fall ist Parcelsea der Verantwortliche) oder werden die Daten an Parcelsea vom Kurier oder einem anderen Unternehmen übermittelt, das die Daten des Kunden während des Vertragsabschlusses erhalten hat (in diesem Fall ist Parcelsea der gemeinsam Verantwortliche oder Auftragsverarbeiter).

6.2. Parcelsea als Verantwortlicher für die personenbezogenen Daten speichert die während der vorvertraglichen Verhandlungen erhobenen Daten bis zum Moment, als die Tatsache des Vertragsabschlusses klar wird. Falls der Vertrag nicht abgeschlossen wird, löscht Parcelsea die personenbezogenen Daten innerhalb von drei Monaten ab Kenntniserlangung von der Tatsache der Unterlassung des Vertragsabschlusses.

6.3. Die während der Vertragserfüllung erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zur Vertragserfüllung oder Vertragsbeendigung oder bis zur Verjährung der mit dem Vertrag verbundenen Forderungen gespeichert, je nachdem, welche Frist später eintritt. Parcelsea speichert personenbezogene Daten maximal 3 Jahre ausgehend von der 3-jährigen Verjährungsfrist der Forderungen, es sei denn, die Umstände rechtfertigen nicht die Wahl einer 10-jährigen Speicherungsfrist und außer bezüglich des Teils, bei dem eine längere Speicherung ausgehend von der Aufbewahrungsfrist von Buchhaltungsunterlagen erforderlich ist.

6.4. Die als Auftragsverarbeiter erhaltenen Daten werden von Parcelsea jeweils bis zu der vom Verantwortlichen festgelegten Frist gespeichert.

6.5. Unter Berücksichtigung der sich aus Rechtsvorschriften ergebenden Anforderungen kann Parcelsea Daten auch länger speichern, jedoch nicht in größerem Umfang und nicht länger als zur Einhaltung des Gesetzes erforderlich. Beispielsweise bewahren wir die für die Buchhaltung erforderlichen Unterlagen bis zu 7 Jahre auf.

 

7.     DATENSICHERHEIT

7.1. Organisatorisch haben Zugang zu den von Parcelsea erhobenen personenbezogenen Daten nur die dazu berechtigten Personen, die vertraglich mit Parcelsea verbundenen Personen oder Mitgliedern des Leitungsorgans sind, falls die Verarbeitung der Daten zur Erfüllung ihrer Arbeitspflichten erforderlich ist. Mitarbeiter und Mitglieder des Leitungsorgans, die nicht täglich Arbeitsaufgaben wahrnehmen, die Verarbeitung personenbezogener Daten erfordern, haben keinen Zugang zu personenbezogenen Daten und die Verarbeitung von Daten ist untersagt.

7.2. Auftragsverarbeiter können die ihnen übermittelten personenbezogenen Daten nur verarbeiten, wenn dies für den Vertragsabschluss oder die Vertragserfüllung erforderlich ist.

 

8.     RECHTE DER BETROFFENEN PERSON

 

8.1. Die betroffene Person hat jederzeit das Recht, Anfragen über die Veröffentlichung der über sie erhobenen Daten zu stellen und Informationen darüber zu erhalten, welche Daten über sie erhoben wurden und verarbeitet werden; falls diese Daten unrichtig sind, hat die betroffene Person das Recht, deren Berichtigung zu verlangen.

8.2. Die betroffene Person hat jederzeit das Recht, den Verarbeiter von Daten darüber zu benachrichtigen, dass sie die Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten widerrufen möchte. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der während der Einwilligung erfolgten Datenverarbeitung nicht berührt. Wenn der Verantwortliche personenbezogene Daten auch auf einer anderen Grundlage verarbeitet, löscht der Verantwortliche die personenbezogenen Daten gemäß den in dieser Datenschutzerklärung genannten Bestimmungen.

8.3. Wenn der Verantwortliche die Daten nur aufgrund der Einwilligung verarbeitet hat oder hat der Verantwortliche keine gültige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten mehr, hat die betroffene Person das Recht, die Löschung aller Daten zu verlangen.

8.4. Die betroffene Person hat das Recht, der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, beispielsweise wenn die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf einem berechtigten Interesse des Verantwortlichen beruht.

8.5. Die betroffene Person hat das Recht auf Datenübertragbarkeit, d. h. das Recht, zu verlangen, dass ihre Daten an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, wenn die personenbezogenen Daten in Erfüllung des mit der betroffenen Person abgeschlossenen Vertrags verarbeitet werden und die Übermittlung personenbezogener Daten technisch möglich ist.

8.6. Die betroffene Person hat das Recht, sich jederzeit an die Datenschutzinspektion oder ein Gericht zu wenden. Kontaktdaten der Datenschutzinspektion: https://www.aki.ee, info@aki.ee.

8.7. Wenn bei der Verarbeitung der Daten der betroffenen Person Schaden zugefügt wurde, hat die betroffene Person das Recht, Schadenersatz zu verlangen.

8.8. Die betroffene Person hat das Recht, bei Parcelsea eine Beschwerde oder eine Forderung einzureichen. Bei Beschwerden, Fragen oder Forderungen im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten wenden Sie sich bitte an die E-Mail-Adresse info@parcelsea.com.  

 

9.     COOKIES

 

9.1. Auf der Website von Parcelsea (parcelsea.com) werden zur Analyse der Daten Cookies verwendet.

9.2. Der Kunde hat das Recht, Cookies ganz oder teilweise abzulehnen, indem er seinen Webbrowser und die Cookie-Einstellungen entsprechend konfiguriert.

9.3. Auf der Website von Parcelsea werden die Cookies von Google Analytics verwendet, durch die das Kundenverhalten auf der Website analysiert wird. Die während der Vorgangs erhobenen Daten sind anonym und einzelne Benutzer der Website werden nicht identifiziert.

9.4. Zur Aufrechterhaltung der Funktionalität der Website Parcelsea.com werden auf der Website packetsea.com auch Sitzungscookies verwendet. Die während dieses Vorgangs erhobenen temporären Informationen werden beim Schließen des Browsers gelöscht.

9.5. Genauer verwendet die Website die folgenden Cookies:

 

Bezeichnung

Typ

Beschreibung

Dauer

_fbp

Werbung

Dieses Cookie wurde von Facebook gesetzt, um Anzeigen zu schalten.

3 Monate

_ga

Analyse und Werbung

Dieses Cookie wird von Google Analytics installiert. Das Cookie wird verwendet, um Besucher-, Sitzungs- und Aktionsdaten zu berechnen und die Site-Nutzung für den Site-Analysebericht zu verfolgen. Cookies speichern Informationen anonym und weisen zur Identifizierung von einzigartigen Besuchern eine Zufallszahl zu.

2 Jahre

_gid

Analyse und Werbung

Dieses Cookie wird von Google Analytics installiert. Das Cookie wird verwendet, um Informationen darüber zu speichern, wie Besucher die Website nutzen, und es hilft, einen Analysebericht darüber zu erstellen, wie es der Website geht. Die erhobenen Daten, einschließlich der Anzahl der Besucher, der Quelle, aus der sie stammen, und der Seiten, die anonym existierten.

1 Tag

_gat_gtag_UA_185471286_1

Analyse

Dieses Cookie wird von Google Analytics installiert. Das Cookie wird verwendet, um Informationen darüber zu speichern, wie Besucher die Website nutzen, und es hilft, einen Analysebericht darüber zu erstellen, wie es der Website geht. Die erhobenen Daten, einschließlich der Anzahl der Besucher, der Quelle, aus der sie stammen, und der Seiten, die anonym existierten.

1 Minute

cookie-agreed-version

Sonstiges

Zur Erfragung der Cookie-Zustimmung

Sitzung

 

9.6. Cookies können deaktiviert werden, indem Sie den Anweisungen der „help“- oder „Hilfe“-Funktion Ihres Webbrowsers folgen. Bei der Deaktivierung von funktionalen Cookies sollte berücksichtigt werden, dass möglicherweise nicht alle Funktionen der Website ordnungsgemäß funktionieren.

9.7. Weitere Informationen dazu, wie die Cookies funktionieren oder wie man Cookies deaktiviert, finden Sie auch auf der Website www.allaboutcookies.org

 

10.                       ÄNDERN DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

 

10.1.Entsprechend den Änderungen von Rechtsvorschriften oder Praktiken hat Parcelsea das Recht, die Datenschutzerklärung zu ändern und es wird unverzüglich auf der Website veröffentlicht.

Die Datenschutzerklärung ist gültig ab 03.06.2021